Qualität


 



DIASTASE ANALYSE

Die Diastase ist eines von vielen Enzymen (Fermenten) im Honig. Sie werden von den Bienen bei der Umwandlung des Nektars in Honig hinzugegeben und dienen der Zerlegung von höherwertigen Zuckern wie Saccharose. Der Anteil von Enzymen im Honig ist stark von der Honigsorte und der Verweildauer im Bienenmagen abhängig. So genannte Massentrachten, bei denen die Bienen in kurzer Zeit sehr große Mengen an Nektar sammeln (z. B. Akazientracht), haben von Natur aus deutlich weniger Enzyme als Sorten, die langsam gesammelt werden.

Die Fermente sind sehr wärme-empfindlich und bauen sich mit der Zeit ab, daher wird ihr Anteil, ähnlich wie der HMF-Wert, als Indikator für das Alter und die sachgemäße Behandlung des Honigs verwendet.

zurück

weiter