Geschichte der bienenwirtschaft Meissen


 



1949 – HONIG IN MEISSEN

Nach Gründung der DDR 1949 findet diese Praxis der kleinen Abfüllbetriebe auch ihren behördlichen Segen in der Verordnung über die Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Industriewaren. Insgesamt vier große Abfüllbetriebe für Honig etablieren sich in der DDR: einer in Dessau (Sachsen-Anhalt), einer in Rudolstadt (Thüringen), der dritte in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern). Der vierte und größte schließlich entsteht im sächsischen Meißen unsere spätere Bienenwirtschaft.
 



zurück

weiter